Ein kurzer Blick auf die Landkarte zeigt die außerordentlich günstige Lage der ca. 210.000 Einwohner zählenden Stadt in der Mitte Deutschlands.

Aufgrund der hervorragenden Verkehrsanbindungen erreicht man Erfurt von vielen deutschen und europäischen Städten innerhalb weniger Stunden.

Die Autobahnen A 4 und A 71 kreuzen sich direkt vor den Toren der Stadt und bilden zusammen mit der Ortsumfahrung den „Erfurter Ring“. Mit seinen 12 Anschlussstellen gewährleistet er ausgezeichnete Erschließungsbedingen für das gesamte Stadtgebiet.

Die historische Altstadt ist verkehrsberuhigt.

Flughafen Erfurt-Weimar

  • 12 Behinderten-Stellplätze in 40 m Entfernung zum Haupteingang (3,5 m x 4,3 m), weitere Stellplätze im Parkhaus (ca. 150 m entfernt)
  • bei Vorlage des Schwerbehindertenausweises mit Merkzeichen aG, BL oder H wird das Parkticket kostenfrei entwertet
  • Weg zum Terminal: über Straßenbahngleise, gut überfahrbar
  • ebenerdiger Zugang in Eingangshalle, alle Etagen über Lift erreichbar, alle Wege im Terminal gut berollbar
  • Höhe Serviceschalter: 115 cm
  • WC: Bewegungsfläche vor WC: 160 cm x 105 cm, WC nur von links anfahrbar = 130 cm
  • bei Informationsänderungen: akustische Durchsage
  • vor Terminal B: mit Schwerbehindertenausweis und Parkuhr 1h kostenfrei parken
  • Fluggäste, die auf Hilfe angewiesen sind, können gewünschte Leistungen im Vorfeld bei der Buchung kostenfrei anmelden.
  • Persönliche Begleitung vom Parkplatz bis ins Flugzeug und Rollstuhlservice sind möglich.
  • //www.flughafen-erfurt-weimar.de/ 

Hauptbahnhof Erfurt

  • Zugänge zum Bahnhof: barrierefrei über den Haupteingang sowie über die Bahnhofstraße (Unterführung), von Tiefgarage unter Bahnhofsvorplatz per Aufzug
  • Zugang zu den Bahnsteigen per Aufzug, zu allen Gleisen
  • Blindenleitstreifen am Bahnsteig zweiseitig
  • Hublift bis 250 kg
  • Hilfeleistungen: täglich von 6.00 – 22.30 Uhr möglich
  • Übergang zum ÖPNV
  • vielfältige Einkaufsmöglichkeiten

Mit der Bahn

Menschen mit Behinderungen erhalten bei der Mobilitätszentrale der Deutschen Bahn (telefonisch unter 01806 99 66 33) umfassende Informationen zu geplanten Reisen. Zudem können Sie dort kostenlos Hilfestellungen beim Ein-, Um- und Ausstieg sowie einen Gepäckservice buchen.

RollstuhlfahrerInnen erhalten hier Informationen zu Bahnfahrten: //mobilista.eu/61/reisen-im-rollstuhl-mit-der-bahn/

Mit dem Flugzeug

Menschen mit Behinderungen erhalten von ihrer Fluggesellschaft Informationen, was sie beim Flug beachten müssen, und können dort auch Hilfeleistungen anmelden. Auch Rollstühle und andere Hilfsmittel werden dort als kostenloses Zusatzgepäck angemeldet. An den Flughäfen stehen Hilfsangebote wie Hilfe beim Ein- und Ausstieg oder Gepäckservice zur Verfügung, die über die Fluggesellschaft oder direkt beim Flughafen gebucht werden können.

Ausführliche Informationen zum Fliegen mit Behinderung gibt es hier: //mobilista.eu/54/fliegen-mit-rollstuhl-oder-anderen-behinderungen/